Fotografie ist meine Leidenschaft

Mein Name ist Johannes Buldmann, aktuell Abiturient und ab Frühsommer mit der Frage beschäftigt, was ich nach der Schule mache. Eine meiner Leidenschaften ist die Fotografie. Ich fotografiere seit 2013 mit mittlerweile semiprofessioneller Ausrüstung.

Im Sommer 2013 hatte ich die Chance meine Schwester, die für vier Monate auf der Alp im Binntal gearbeitet hat zu besuchen. Rückblickend, war das mein erstes Fotografisches Projekt. Ich habe dort begeistert und viel fotografiert aber erst im Nachhinein bemerkte ich, wie wichtig und gut die Fotos für mich waren. Anschließend begann meine Ausrüstung zu wachsen und zu der 650D von Canon kamen bessere Objektive hinzu. 

Für den Kinder und Jugendzirkus Karibu, machte ich die Porträts und Trainingsfotos für das Programmheft. Auch für das Artistenduo welches Karibu leitete hatte ich einen Fotoauftrag. 

Anlässlich der 800 Jahr Feier von Bielefeld fotografierte ich ein Event auf den Kesselbrink, Brennen für Bielefeld, im Nachhinein reichte ich Fotos zu einem damit verbundenen Wettbewerb ein, und konnte auch überraschend den zweiten Platz gewinnen. 

Im Herbst 2014 stand für mich in der Waldorfschule das Zwölftklassenspiel an. Ich übernahm Fotoaufgaben und machte ein persönliches Projekt aus den Porträts. In Verbindung damit erkannte ich meine Begeisterung, für die Porträtfotografie. Neben einer neuen Kamera zu Weihnachten 2014, kam nun auch nach und nach Blitzequipment.

Über das zweite Schulhalbjahr steht die Fertigstellung einer Jahresarbeit zu einem selbst gewählten Thema an. Ich schrieb eine eher philosophisch und weniger technische Jahresarbeit. Für den damit verbundenen Praktischen Teil fuhr ich in den Osterferien für mehrere Tage an die Schlei nach Kappeln, um in der Werft Scalar Yachten zu fotografieren. Das war für mich eine sehr intensives und lehrreiches Projekt und Erlebnis, welches mir auch erst ermöglichte den Theoretischen Teil fertig zu stellen. 

Zusammen mit einem Schulkollegen organisierten wir für seine Jahresarbeit, die Theaterbeleuchtung in unserer Schule, ein Projekt, mit den bis jetzt technischsten Fotos von mir. Zusammen mit Artisten von Karibu erstellten wir in der Aula der Rudolf-Steiner-Schule Fotos.

Als Abschluss des zwölften Schuljahres fuhren wir mit der Klasse nach Istanbul. Dort zu fotografieren und für 9 Tage zu leben, war ein besonderes Erlebniss.